Web Content Viewer

MOBILE IST MACHBAR: ESCIRIS STARTET SORGLOS-PAKETE FÜR INDIVIDUELLE APP-LÖSUNGEN IM MITTELSTAND

Die Aussage ist glasklar: "Nur wenige Unternehmen sind für den Wandel im Bereich Mobile gerüstet." So warnt eine aktuelle Forrester-Studie. Gerade im Mittelstand herrscht oft Verunsicherung, wenn es um die mobile Zukunft von Kundenakquise, -service und –bindung geht. Gefragt sind flexible, berechenbare Lösungen. Lösungen, die esciris jetzt als esceon-Komplettpaket für jede Unternehmensgröße anbietet.

Technologien und Anbieter auswählen, Daten aus dem CRM ins Web migrieren, Lizenzen kaufen und verwalten: Die mobile Welt hält für Mittelständler viele Fallstricke bereit. Wer das Thema nicht energisch angeht, wird abgehängt, daran lässt der Forrester-Report keinen Zweifel. Die Experten warnen von einer "unüberwindbaren Lücke" zwischen den Unternehmen, die massiv in Mobile investieren und denen, "die Mobile bloß als weiteren digitalen Kanal abtun".

Wann stirbt der Desktop-Rechner aus?

Die ganze Wucht der Entwicklung macht eine Zahl besonders deutlich: Schon in diesem Jahr wird die Hälfte der Weltbevölkerung ein Smartphone nutzen. Je mehr Funktionen mobil möglich sind, desto weniger wird der klassische PC benötigt. Das gilt für alle Märkte, auch für die vor unserer Haustür. Die mobile Revolution macht nicht halt bei Retail oder im B2C-Geschäft und findet nicht nur in Silicon Valley statt. Sie betrifft alle Geschäftsabläufe: Klassische Webseiten werden ebenso ersetzt wie Fax und E-Mail. Ganze Branchen werden von Grund auf umgekrempelt, weil über Apps und intelligente Vernetzung jederzeit neue Geschäftsmodelle eingeführt werden können. Wir lesen fast wöchentlich, dass ein Startup mit einem Server und einer guten Idee komplette Märkte aufrollen kann.

Für Fabian Steiger, Geschäftsführer von esciris, zeigt die Forrester-Studie, dass es künftig nicht darum gehe, eine IT zu verwalten: "Stattdessen brauchen wir eine intelligente Vernetzung der Kommunikation." Gerade hier würden Startups punkten. Und das, obwohl der Mittelstand eigentlich die besseren Voraussetzungen mitbringe: finanzielle Mittel, Kunden und eine funktionierende Organisation.

Raus aus der Spielzeugkiste

Diese Mittel müssten laut der Studie die Unternehmen jetzt nutzen, um von der Experimentierphase in eine Phase der Implementierung zu gelangen. Fabian Steiger konkretisiert: "Häufig sind Apps nur von Agenturen gebaute Spielzeuge ohne Anbindung an die zentrale IT." Das reicht aber nicht, da ein Großteil der Nutzer mobile Endgeräte für alle Interaktionen nutzt. Benötigt werde eine direkte Integration von Konzepten in die Daten und Prozesse des Unternehmens. Produktinformationen aus dem SAP-System, Anfragen im CRM, Inhalte aus dem Content Management seien dafür nur Beispiele. "Letztendlich müssen wir komplexe Operationen auf Enterprise-Backends bewältigen können." Genau hier tut sich die Lücke auf, die esciris mit seinem Angebot schließt.

Weitere Erkenntnisse aus der Forrester-Studie

  • Mobile führt zu massivem Wettrüsten der Unternehmen in Technologien. Das gilt auch im B2B, etwa in Branchen wie dem Maschinenbau.
  • Unternehmen müssen der Umstrukturierung von Prozessen für Mobile oberste Priorität einräumen. Beispiel Flugverkehr: mobile Technologien sorgen dafür, dass Reiseunternehmen und Fluggesellschaf-ten völlig neue Strukturen und Abläufe einführen.
  • Mobile Technologien verschlanken Kostenstrukturen und erleichtern Wettbewerbern den Markteintritt. Im Bereich Retail B2C hat esciris hier bei MAC Mode bereits ein spannendes Referenzprojekt umgesetzt.
  • Intuitiv erfahrbare Erlebnisse bilden die nächste Stufe der mobilen Nutzung von Anwendungen. Eigene Apps werden über ein Schnittstellen-Management mit den großen Playern wie Google verknüpft. Unternehmen schicken per Push Informationen an Endkunden, aber auch an Mitarbeiter. Etwa Wartungstermine an Servicetechniker oder Kundeninformationen an den Vertrieb.

Der Mittelstand muss handeln, gefragt sind pragmatische, aber umfassende Lösungen. esciris unterstützt Unternehmen durch ein einfaches Modell: Sie bestellen die App bei esciris, eine sichere, belastbare Enterprise-Infrastruktur gibt es dazu. Das übersichtliche Preismodell ohne versteckte Kosten macht aus Ideen tragbare Lösungen: erfolgreiche App-Strategie statt riskanter Abenteuer.