Web Content Viewer

WAS EINE SCHLECHT GEMACHTE FIRMEN-WEBSEITE KOSTET

Kaum zu glauben, aber es gibt noch deutsche Unternehmen, die keine Firmen-Webseite haben. Was sie damit riskieren, hat Greven Medien in einer repräsentativen GfK-Umfrage ermittelt: ein Drittel weniger Kunden. Über 90 Prozent der Deutschen (91,7%) und damit praktisch alle mit Internetzugang legen danach hohen Wert auf einen Online-Auftritt von Unternehmen. Und mindestens ein Drittel der Kunden (34,4%) wechselt zur Konkurrenz, wenn sie auf der Webseite nicht finden, was sie suchen.

An diesem Punkt wird es spannend. Denn wir können getrost davon ausgehen, dass das Umfrageergebnis für alle Unternehmen gilt: schlechte Webseite gleich umprofessionelle Firma, daran führt kein Weg vorbei. Trotzdem stoßen wir immer wieder auf Webseiten, die veraltet sind. Nicht für mobile Geräte geeignet, nicht nutzerfreundlich, ohne die von Kunden gewünschten Inhalte. Und das bei mittelständischen Unternehmen, die sich besonders mit ihrer Flexibilität und Lösungskompetenz am Markt behaupten wollen. Mit einer angestaubten Seite verpassen sie garantiert genauso viele Kunden wie die Web-Verweigerer.

Ein potenzieller Neukunde schaut sich grundsätzlich den Online-Auftritt des Unternehmens an. Dann surft er allzu oft genervt zum Wettbewerber. Zum Beispiel, weil dieser Preislisten vorhält. Auch das ergab die GfK-Umfrage: Für knapp 80% der Deutschen sind Preisinformationen auf der Webseite wichtig. Mit den esciris-Lösungen können Sie übrigens Preise nicht nur anzeigen, sondern gleich einen kompletten Webshop einbinden. In kürzester Zeit, mit überraschend geringem Aufwand. Wie das geht, zeigen wir Ihnen gerne persönlich.